Information - Ausstellungen - Veranstaltungen - Archiv - Kontakt - Landesverband - Links - Presse

Hans Grünseis
1908-1986

 

27. März bis 3. Mai 2009

Grünseis

Hans Grünseis wurde 1909 in Wiener Neustadt geboren. Zum Anlass seines 100. Geburtstags zeigt das NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst eine umfassende Retrospektive dieses eigenwillig introvertierten Künstlers. Sein umfangreiches Werk umspannt den Zeitraum eines halben Jahrhunderts, von Mitte der 1930er Jahr bis zu seinem Tod 1986. Ob aus der Natur schöpfend, wie in den frühen Landschaftsbildern und Stillleben oder aus dem Reichtum seiner im Laufe der Jahre entwickelten abstrakten Formen, Hans Grünseis verfolgte konsequent seinen künstlerischen Weg, der ihn ab Mitte der 1950er Jahre hauptsächlich zu einer primär intellektuell getragenen, abstrakten Kunst führte. Da Hans Grünseis die Anerkennung und der gebührende Stellenwert in der österreichischen Kunstgeschichtsschreibung zeitlebens versagt geblieben ist, soll diese Jubiläumsausstellung die Bedeutung seines Werks ins Gedächtnis der Öffentlichkeit zurücktragen.

Manfred M. Lang

     

Fotos aus der Ausstellung: