Information
- Ausstellungen - Veranstaltungen - Archiv - Kontakt - Landesverband - Links - Presse
Spuren des Lichts - Fotografie

Aktuelle Fotografie aus Niederösterreich und seinem Umfeld könnte man diese Präsentation, die unter dem Motto "Spuren des Lichts" zusammengefasst ist bezeichnen. Nun ist es über 160 Jahr her das die Fotografie erfunden wurde, doch viele Zeitgenossen wundern sich über dieses ehrwürdige Alter dieses jungen Mediums. Die Fotografie hat in der Geschichte der Wahrnehmung ein neues Kapitel aufgeschlagen. Sie hat die Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit eine neue Dimension gegeben. Sie hat das Verhalten der Massen beeinflusst und manipuliert unser tägliches Leben. Sie hat die Kunst von der Aufgabe der Abbildung befreit.

Die Ausstellung im DOK erweist der künstlerischen Fotografie Niederösterreichs ihre Reverenz. Fotografische Bilder haben seit langem ihren festen Platz in unserem Bildgedächtnis. Doch während der Fotografie lange Zeit nur eine illustrierende, keineswegs aber eine künstlerische Funktion zuerkannt wurde, genießt diese Medium heute eine breite Reputation.

Die vorliegende Ausstellung strebt keine systematische oder enzyklopädische Aufbereitung der künstlerischen Fotografie in NÖ an, sonder bietet einen subjektiven Querschnitt durch das Schaffen von Fotokünstlern. Ausschnitte aus kompakten Werkgruppen, Schadogramme, narrative Fotos, Fotoatableus, inszenierte Fotografie aber auch Bilddokumente werden präsentiert. Das Interesse an der Fotografie ist stetig im Wachsen. Sie ist gegenwärtig in einem radikalen Wandel. Die ihr durchweg attestierte Glaubwürdigkeit ist durch die Elektronik bedroht. Denn nun kann man jede vorhandene Fotografie unerkennbar verändern und verfälschen, ja real existierende Welten sichtbar und fixierbar beschwören. Tatsächlich ist jedoch das so entstandene digitale Bild keine Fotografie der gewohnten und bewährten Art, sondern das Ergebnis eines völlig anderen eigenständigen Mediums. Man könnte bei der Fotografie auch von Wirklichkeit und Illusion sprechen.

 

Kurator: Leopod Kogler

 

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

Rolf Aigner

Heinz Cibulka

Heidi Czipin

Walter Ebenhofer

Magdalena Frey

Robert Kabas

Leo Kandl

Johann Klinger

Hans Kupelwieser

Maria Th. Litschauer

Elfriede Mejchar

Waltraud Palme

Ramacher & Einfalt

Wolfgang Reichmann

Günter Schön

Robert Zahornicky

Flora Zimmeter

 

Download Pressetext Spuren des Lichts

 

Pressefotos

honorarfrei bei Namensnennung (NÖDOK)

 

Robert Zahornicky

Download 253 KB

Johann Klinger

Download 400 KB

 

Pressetinfos für weitere Ausstellungen des NÖDOK

Presseinfo und Bilder NÖ Kulturpreisträger

Presseinfo Roman Scheidl, Wort + Bild

Presseinfo »Das alchimische Werk«

Presseinfo »Kunst aus Tschechien«, »Druckgrafik aus Osteuropa«

Presseinfo 4 Positionen