Information - Ausstellungen - Veranstaltungen - Archiv - Kontakt - Landesverband - Links - Presse

Das NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst, die Abteilung Kunst und Kultur des Amtes der NÖ Landesregierung und das Stadtmuseum St. Pölten erlauben sich, zur Eröffnung der Ausstellung

... blüht der Enzian

18 POSITIONEN NÖ KUnstvereine

Erhard BAIL | Sabine BAUER-MAYERHOFER | Christa DIETL | Bernhard FELLERER | Günther FRANK | Uta HEINECKE | René HERAR | Karl Heinz KLOPF | Ela MADREITER | Julia MAURER | Ingrid NEUWIRTH | Szilvia ORTLIEB | Roland REA | Kurt SCHÖNTHALER | Christiana SIMONS | Paul Otto SUKOPP | Gottfried Laf WURM | Birgit ZAGLER

herzlich einzuladen.

Freitag 07. Juni 2019 um 18 Uhr - anschließend Sommerfest
Stadtmuseum St. Pölten
DOK Niederösterreich
Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten

Begrüßung: Leopold Kogler
Präsident Landesverband NÖ Kunstvereine

Zur Ausstellung: Hartwig Knack
Kurator und Kunsthistoriker

Eröffnung:
Mag. Matthias Stadler
Bürgermeister von St. Pölten

Martin Michalitsch
Abgeordneter zum NÖ Landtag in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Die Ausstellung ist von Freitag, 7. Juni 2019
bis Sonntag, 18. August 2019 geöffnet.
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Eintritt frei


NOEDOK
Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für moderne Kunst
Stadtmuseum St. Pölten, 2. Stock
Prandtauerstraße 2
3100 St. Pölten

„Wie Gelb die nächste Farbe am Licht, so ist Blau ein Schleier des Schwarzen. Man kann sagen, dass Blau immer etwas Dunkles mit sich führe“. Goethe

„… blüht der Enzian.“
18 Positionen der Kunstvereine Niederösterreich

Die Farbe Blau hat die Menschen schon lange fasziniert. Die Farbe Blau war nicht leicht herzustellen.  Im alten Ägypten war blau bleispielweise den Herrschern vorbehalten. In alten Pyramidenzeichnungen sieht man diese Farbe meistens nur in Verbindung mit Macht und Königen. Man verwendete Lapis-Lazuli-Steine für Ornamente und Schmuck. In der Renaissance zerrieb man diese und gewann daraus die Ultramarin-Pigmente. Farben, die aus Pflanzen gewonnen wurden, konnten lange Zeit keinen Blauton erzeugen.
Blau ist eine der Grundfarben und wird immer wieder von Künstlerinnen und Künstlern als Stilmittel verwendet. Manche Künstler wie Yves Klein haben sogar fast ausschließlich Blau verwendet. Die Farbe gehört zudem zu den kalten Farben. Da es aber auch die Farbe des Himmels und des Meeres ist wird es immer wieder verwendet, wenn man Weite, Ferne oder Sehnsucht ausdrücken will. Ein Beispiel ist das Gemälde “Sternennacht” von Vincent van Gogh.
Das Dokumentationszentrum für moderne Kunst präsentieren Künstlerinnen und Künstler der achtzehn Kunstvereine Niederösterreichs höchst unterschiedliche Arbeiten zum gemeinsamen Motto.
Was nach heilloser Überfüllung klingen mag, soll zu einer luftigen, klug konzipierten Präsentation aus Malerei und Grafik, Konzeptarbeit, Rauminstallation und Fotografie arrangiert werden. Einige der Arbeiten wurden für die Ausstellung „..blüht der Enzian“  speziell angefertigt.

Teilnehmende KünstlerInnen und Kunstvereine:
Erhard BAIL | Künstlerbund Klosterneuburg
Sabine BAUER-MAYERHOFER | raumgreifend
Christa DIETL | Kunstverein Amstetten
Bernhard FELLERER | Künstlergruppe Penta
Günther FRANK | Künstlergemeinschaft Westl. Weinviertel
Uta HEINECKE | kunstraumarcade
René HERAR | artP.kunstverein
Karl Heinz KLOPF | Galerie Stadtpark Krems
Ela MADREITER | Kunstverein Baden
Julia MAURER | Kunstverein Zwettel
Ingrid NEUWIRTH | druck werk PERCHTOLDSDORF
Szilvia ORTLIEB | Kunstwerkstatt Tulln
Roland REA | KUNSTprisma Lilienfeld
Kurt SCHÖNTHALER | St. Pöltner Künstlerbund
Christiana SIMONS | Kunstverein Mistelbach
Paul Otto SUKOPP | Mödlinger Künstlerbund
Gottfried Laf WURM | XYCRON
Birgit ZAGLER | Wr. Neustädter Künstlervereinigung

Die Ausstellung ist vom 7. Juni bis 18. August 2019 geöffnet.
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Eintritt frei



Download Einladung
(pdf)

 

 


Downloads: (Ziel speichern unter)


   
  Pressetext
   
   
 

 

 

Pressefotos
honorarfrei bei Namensnennung
(Sonja Dürnberger)

 

 
   
Ausstellende mit Eröffnern
   
Vernissage
   
Leopold KOGLER (li) und Kurt SCHÖNTHALER | St. Pöltner Künstlerbund (re) vor einer Arbeit von Kurt SCHÖNTHALER
   
Leopold KOGLER (li) und Szilvia ORTLIEB | Kunstwerkstatt Tulln (re) vor einer Arbeit von Szilvia ORTLIEB